Literatur

Fachkollegium:

Fr. Schepers

Infos zum Fach Literatur

Das Fach Literatur bietet eine ergänzende Wahlmöglichkeit zu den Fächern Kunst und Musik, die dem sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeld der gymnasialen Oberstufe zugeordnet sind.

Literaturkurse leisten einen besonderen Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentfaltung und der kulturell-ästhetischen Bildung der Schülerinnen und Schüler in der gymnasialen Oberstufe. Die Bezeichnung ‚Literatur‘ weist darauf hin, dass Texte in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen im Mittelpunkt des Unterrichts stehen.

Der Schwerpunkt liegt dabei aber im gestalterischen Umgang mit Texten, nicht in der analytischen Auseinandersetzung mit ihnen. Hierbei wird von einem erweiterten Textbegriff ausgegangen. ‚Text‘ wird verstanden als alles zeichenhaft Vermittelte, das in mündlicher, schriftlicher, körpersprachlicher oder medialer Gestaltungsform zum Ausdruck kommen kann. Aus diesem erweiterten Textbegriff ergibt sich ein erweiterter Literaturbegriff, der auch der Kursbezeichnung ‚Literatur‘ zugrunde liegt. Ausgangspunkt, Zwischenprodukt und Resultat der Literaturkurse sind also Gestaltungen in verbaler, nonverbaler oder medialer Form.

Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die der Unterricht bietet, werden in die drei Bereiche „Schreiben“, „Theater“ und „Medien“ gegliedert, in denen grundsätzlich in Projekten gearbeitet wird.

Im Literaturkurs kommt der Kreativität eine besondere Bedeutung zu. Kreatives Arbeiten soll im Rahmen der Literaturkurse initiiert und entwickelt werden. Das fördert bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Beweglichkeit in der Anwendung bislang unbekannter Gestaltungsverfahren.

Die durchgängige Prozess- und Produktorientierung und deren Verknüpfung mit dem Prinzip der Projektarbeit bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in Gruppen selbstständig und zielorientiert zu arbeiten. Somit eröffnet der Kurs in besonderer Weise Möglichkeiten persönlicher Entfaltung in sozialer Verantwortung.

Der Kurs findet im Jahrgang 11 (Q1) 3-stündig statt und bietet grundsätzlich die Wahlmöglichkeit zwischen den Schwerpunkten Theater, Medien oder Schreiben. An der Karl-Ziegler-Schule bevorzugen die Schülerinnen und Schüler bislang den Schwerpunkt Theater.

Schwerpunkte des Literaturkurses mit dem Inhaltsfeld Theater

  • Entwicklung von Spielfähigkeit
  • Ensemblebildung
  • Einsatz von Körper und Stimme
  • Entwicklung und Umsetzung von Inszenierungsideen
  • Entwicklung einer effektiven und respektvollen Feedbackkultur
  • Kreatives Schreiben
  • Recherche thematisch passender Texte und Medien
  • Auswahl von Medien und Texten für das Projekt / Kriterienbildung für diese Auswahl
  • Besuch von mind. 3 Theaterstücken im Verlauf des Kurses
  • Werbung / Pressearbeit
  • Teilnahme an Workshops außerschulischer Partner ( z.B. Lord Chamberlain´s Men im Rahmen des Leaf Festivals 2014)
  • Teilnahme an den Schultheatertagen des Theater an der Ruhr
  • Vorbereitung des Stückes in einer Intensivphase: Durchführung einer 3-tägigen Literaturkursfahrt ins Altfrid-Haus (Essen-Kettwig)
  • Teilnahme am Kompetenzcheck Schultheater im November 2016

Aufführungstermine für das Schuljahr 16/17: 9.6. und 10.6.2017!

 

Download (PDF, 5.58MB)

Hier findest du den Trailer zum Stück des Literaturkurses des Schuljahres 2014/15: Fight for Fit-Fit for Life! Viel Spaß!