120 Jahre Karl Ziegler

120 Jahre – so alt wäre Karl Ziegler am 26. November 2018 geworden. Nicht nur für unsere Stadt ist der Nobelpreisträger eine wichtige Persönlichkeit, auch für die fachliche und pädagogische Ausrichtung unsrer Schule ist er als Vorbild und Leitfigur von enormer Bedeutung. Der Geist Karl Zieglers wird in dem “Affirmativen Manifest” wie auf einer Gesetzestafel in Erinnerung gehalten.
In der Kunst-AG “Wimmelbild” entwickeln Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 ein Wandbild, dass Karl Ziegler und die durch ihn geprägten Schulschwerpunkte MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und KuMuLiTa (Kunst, Musik, Literatur, Tanz) in den Mittelpunkt stellt. Erste Entwürfe bzw. Vorstudien geben einen Vorgeschmack auf die Entstehung der überdimensionalen “Ehrenwand”.
Ab dem 26.11.2018 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in der Karl-Ziegler-Ecke auf eine persönliche Weise das Wirken des Namensgebers zu ehren und die Besonderheit ihrer Schule bzw. ihres Schullebens in einem Sammelalbum schriftlich festzuhalten.

Ausführliche Artikel sind am 27.11.2018 im Lokalteil der WAZ und im Lokalkopass der Mülheimer Woche erschienen. Mehr hier und hier.