Alle Beiträge von horstmann

Zur Online-Anmeldung 5er und EF 2022

Für den Anmeldetermin sind die für Sie entsprechenden Unterlagen bitte ausgefüllt mitzubringen. Die nachstehenden LINKs werden ab Februar verfügbar sein.

Anmeldung für die Jahrgangsstufe 5

Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe (EF)

Die Vergabe des Anmeldetermins für die Jahrgangsstufe 5 UND die Oberstufe (EF) erfolgt über unsere Anmeldeplattform für die 5er.


das Zugangspasswort lautet: karl

zur ONLINE-TERMIN-Vergabe


Liebe Eltern,

leider konnten wir den Infoabend für den neuen 5. Jahrgang nur mit einer eingeschränkten Teilnehmerzahl durchführen. Deshalb möchten wir Ihnen  1.  allgemeine Informationen zu unserem Konzept und 2. eine erste wichtige Orientierung zur Schulanmeldung geben. Zu beiden Themen finden Sie hier eine Präsentation. Besuchen Sie unsere Homepage regelmäßig, um die Termine im Blick zu halten.  Bitte melden Sie sich, wenn Sie weitere Fragen haben. 

Alles Gute! 

Dorothee Schepers (Erprobungsstufe)

 

Download (PDF, 340KB)

Download (PDF, 666KB)

Informationsabend 9-Dez-21 mit 2G Nachweis

Informationsabend für Grundschuleltern
zur neuen 5.Klasse
 
Am Donnerstag, den 9. Dezember 2021 von 19-20 Uhr laden wir interessierte Eltern der jetzigen Grundschulkinder zu einem Informationsabend in unsere Aula ein.
Wir geben Ihnen an diesem Abend genauere Informationen zu unserem Schulprofil und zu unserer pädagogischen Konzeption, insbesondere zum Ganztagskonzept und zum Fächerangebot mit MINT-Profil.  Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen.
 

Bitte beachten:

Die Teilnahme am Informationsabend am 9.12.2021 von 19:00-20:00 Uhr kann nur unter Vorlage eines 2G Nachweises sowie einer Online-Anmeldung erfolgen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 2 Personen pro Familie sowie auf 70 Personen insgesamt begrenzt.

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Termine Haus Ruhrnatur 2021

Die Termine der 5. Klassen im Haus Ruhrnatur fallen aus.
 
In unserer Terminübersicht stehen für Anfang Oktober Termine für die einzelnen 5er-Klassen im Haus Ruhrnatur. Weil die Ruhr-Insel vom Hochwasser überspült worden ist, können diese Termine leider nicht stattfinden.

Podiumsdiskussion 2021

An der Karl-Ziegler-Schule wird es politisch

Anlässlich der anstehenden Bundestagswahl am 26.09.2021 wurde am 06.09. eine Podiumsdiskussion mit einigen KandidatInnen des Wahlkreises Mülheim/Essen I veranstaltet – mit dabei: Die Schülerinnen und Schüler der KZS.

Nicht nur die Fächer Politik und Sozialwissenschaften haben es zur Aufgabe, die Lernenden an das Politische heranzuführen; vielmehr ist es ein allgemeines Anliegen, dass Kinder und Jugendliche als Wählerschaft der Zukunft in Berührung mit politischen Fragen kommen. Aber wer sind denn diese Menschen, die die Wahlplakate unserer Stadt zieren? – Diese Frage konnten Eliseo Maugeri (Die Linke), Gereon Wolters (stellvertretend für Sebastian Fiedler, SPD), Franziska Krumwiede-Steiner (Die Grünen), Astrid Timmermann-Fechter (CDU) und Joachim vom Berg (FDP) am vergangenen Montag in der Aula der Karl-Ziegler-Schule persönlich beantworten.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es Gelegenheit für alle VertreterInnen, Fragen zu Themen wie Bildungs-, Klima- und Migrationspolitik zu beantworten – vorneweg das Thema Corona, das durch wöchentliche Testungen, Masken und Abstand auch in den Schulen weiterhin präsent ist. Brisante Thesen, darunter „Für Kultur- und Gastronomiebetriebe sollte es in Deutschland flächendeckend eine 2G-Regelung geben.“ wurden per Handzeichen beantwortet und konnten den anwesenden SchülerInnen der Klasse 9 sowie der Oberstufe einen Überblick über die Grundsätze der eingeladenen Parteien geben. Die Ansichten der AfD blieben der Schülerschaft aufgrund terminlicher Kollisionen leider verwehrt.

Nach einer geführten Diskussion, die von Paula und Tobias aus der Schülervertretung (SV) hervorragend vorbereitet und moderiert wurde, blieb Zeit für Fragen aus dem Plenum: Es ist erkennbar, dass die SchülerInnen durchaus politisch interessiert sind, insbesondere an Themen, die sie selbst und ihre Zukunft betreffen. Dabei stellt sich der aktuelle Abitur-Jahrgang u. a. die Frage, wie die Parteien die von der Pandemie gebeutelten Lernenden auffangen wollen, vor allem, wenn die vierte nicht die letzte Welle der Corona-Pandemie sei. Umfangreiche Antworten zu Fragen wie dieser gaben die KandidatInnen auch nach der Diskussion in individuellen Gesprächen mit den SchülerInnen der KZS. – beidseitige Rückmeldungen zeigten: Es besteht Widerholungsbedarf.

Die Karl-Ziegler-Schule freut sich auf weiteren politischen Besuch und wünscht allen KandidatInnen einen erfolgreichen Wahlkampf sowie viel Gesundheit!

(verfasst von Melanie Grothaus, Lehrerin Deutsch/SoWi an der KZS)